Bauchdeckenstraffung

Insbesondere nach Schwangerschaft oder nach Gewichtsabnahme



Verschiedene Umstände können eine Bauchdeckenstraffung wünschenswert machen:

-hängender Hautüberschuss
-gekräuselte, „zerrissene“ Haut
-geweitete (innere) Bauchdecke (Kugelbauch beim Anspannen)

Häufig besteht eine Kombination mehrerer Probleme.
Entsprechend müssen individuell Operationsschritte kombiniert werden, beispielsweise ein „inneres Korsett“ oder Betonung der Taille durch spezielle Nähte an der Bauchdecke.